SELBSTHILFEGRUPPEN
VON A-Z


AKTUELLES

Kompaktseminar für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz im Juni 2017
entwickelt von der Alzheimer-Gesellschaft
» mehr


Über uns

Das Selbsthilfebüro Heilbronn

besteht seit 2008 und ist eine anerkannte Selbsthilfekontaktstelle nach den Vorgaben des §20c SGB V. Es wird gefördert vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Stadt- und der Landkreis Heilbronn sowie der Träger sind an der Finanzierung beteiligt.

Das Selbsthilfebüro ist ein Beratungs- und Serviceangebot der paritätischen Pflege- und Sozialdienste Heilbronn gemeinnützige GmbH (PPSG), einem Tochterunternehmen des Paritätischen Landesverbandes Baden-Württemberg.

Beim PARITÄTISCHEN als Spitzenverband der freien Wohlfahrt ist ein Großteil der organisierten Selbsthilfegruppen Mitglied.

Das Selbsthilfebüro Heilbronn ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen Baden-Württemberg (LAG KISS).

Das Einzugsgebiet umfasst rund 452.000 Einwohner. Es gibt gut 180 aktive Selbsthilfegruppen zu mehr als 90 verschiedene Diagnosen, Krankheitsbildern oder sozialen Problemlage.

Die hauptamtliche Funktion der Anlauf-, Vermittlungs-und Beratungsstelle für Selbsthilfe im Stadt und Landkreis Heilbronn nimmt Herr Ulrich Greiner wahr.

Aufgaben und Arbeitsbereiche

Die Beratungs- und Vermittlungsarbeit für Bürgerinnen und Bürger, die Selbsthilfeangebote suchen, ist die zentrale Aufgabe des Selbsthilfebüros.

Die unterstützende Begleitung von Gruppen in der Gründungsphase und bei der Bewältigung von Krisen und Gruppenproblemen sowie entlastende Serviceangebote für die ehrenamtlichen Helfer sind der zweite Arbeitsschwerpunkt.

Kontakte zu Partnern der Selbsthilfe zu schaffen und die Kooperation zwischen Ärzten, andere Fachleute und Selbsthilfe zu fördern sind ebenfalls wichtige Tätigkeiten.

Die Wahrnehmung der Selbsthilfe in der breiten Öffentlichkeit zu verbessern ist eine grundlegende Kontaktstellenaufgabe.